imageBugfix.png
Fachgruppe
InfDH

Workshop: InfDH 2019

Software Engineering in den Digital Humanities (23./24.9.2019, Kassel)

CfP InfDH 2019 Workshop

Rahmenthema: Software Engineering in den Digital Humanities

Einschlägige Fachkonferenzen (z.B. Digital Humanities im deutschsprachigen Raum, International DH Conference), Zeitschriften (z.B. Digital Scholarship in the Humanities, Digital Humanities Quarterly) und Professuren (vgl. https://dhd-blog.org/?p=6174) belegen eindrucksvoll die zunehmende Institutionalisierung der "Digital Humanities" in den letzten Jahren. Im Zuge dessen hat sich auch eine breite Landschaft von DH-Software entwickelt, die einerseits in Portalen wie der DiRT Directory (https://dirtdirectory.org/) oder der TAPoR Collection (http://tapor.ca/home) dokumentiert ist, und die sich andererseits auch in entsprechenden Infrastrukturen (z.B. CLARIN oder DARIAH) und virtuellen Forschungsumgebungen (z.B. TextGrid) widerspiegelt. Dabei fällt auf, dass viele Werkzeuge und Arbeitsumgebungen in den Digital Humanities bislang gar nicht oder bestenfalls unsystematisch nach bestehenden Software-Entwicklungsstandards konzipiert werden. Diese Situation mag teils aus Unwissenheit geschehen, denn häufig sind Entwickler*innen in den Digital Humanities keine ausgebildeten Informatiker*innen, sondern eher Quereinsteiger*innen und Autodidakt*innen. Es kann aber auch daran liegen, dass sich etablierte Software Engineering-Konzepte nicht immer unmittelbar auf den geisteswissenschaftlichen Anwendungsbereich übertragen lassen. Die zunehmend zentralere Rolle der Softwareentwicklung in der geisteswissenschaftlichen Forschungsarbeit wirft aber gleichzeitig auch die Frage auf, wie bestehende Lösung nachhaltig verfügbar gemacht werden können, um diese auch über zeitlich begrenzte Förderkontexte hinaus weiterentwickeln zu können.

Im Rahmen des Workshops sollen Erfahrungen zu Software-Entwicklungsmethodik in den Digital Humanities ausgetauscht werden. Dazu zählen sämtliche verwandten Aspekte des Software Engineering, bspw.:

  • Requirements Engineering
  • Usability Engineering / Human-Centered Design
  • Agile Methoden / Prototyping
  • Standards, Design Patterns und Bibliotheken
  • Entwicklungsumgebungen
  • Evaluationsmethoden
  • Refactoring
  • Software Maintenance / Nachhaltigkeit
  • etc.

Wir begrüßen Beiträge, die eine Diskussion zu den folgenden Leitfragen befördern:

  • Was hat sich in konkreten DH-Projekten bewährt (best practices / lessons learned)?
  • Worin unterscheiden sich DH-Anwendungen bei der Entwicklung von anderen Softwareanwendungen?
  • Was kann die Informatik im Entwicklungsprozess von der Methodik und Arbeitsweise der Geisteswissenschaftler*innen lernen, um noch effektivere DH-Tools zu bauen?

Der Workshop wird zum zweiten Mal von der GI-Fachgruppe "Informatik und Digital Humanities" (https://fg-infdh.gi.de/) organisiert und findet im Umfeld der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2019 in Kassel (https://informatik2019.de/) statt.

Einreichung und Publikation

Beiträge in deutscher oder englischer Sprache können im PDF-Format als Langbeiträge (8-10 Seiten) oder Kurzbeiträge (4-6 Seiten) inklusive Abbildungen und Literaturverzeichnis in EasyChair (https://easychair.org/conferences/?conf=infdh2019) eingereicht werden. Sie werden von mindestens zwei unabhängigen Gutachtern des Programmkomitees anonym bewertet; der Beitrag sollte bei der Einreichung entsprechend anonymisiert werden. Nach dem Peer Review-Prozess werden die angenommenen Beiträge im Open Access über die Digital Library der Gesellschaft für Informatik (https://dl.gi.de/) publiziert. Bitte beachten Sie die Vorgaben der GI-Edition „Lecture Notes in Informatics” (https://gi.de/service/publikationen/lni). 

Es wird erwartet, dass sich mindestens ein Autor oder eine Autorin jedes akzeptierten Beitrags offiziell für den Workshop anmeldet um den Beitrag dort vorzustellen. Kurzbeiträge werden im Rahmen einer Poster-Session (mit vorausgehendem Poster-Slam) vorgestellt, Langbeiträge werden als Vortrag (20 Minuten) mit anschließender Diskussion präsentiert.

Termine

  • 12.04.2019: Einreichung von Abstracts über EasyChair (https://easychair.org/conferences/?conf=infdh2019)
  • 19.04.2019: Einreichungsfrist für Beiträge
  • 31.05.2019: Benachrichtigung über Review-Ergebnisse
  • 20.06.2019: Abgabe der überarbeiteten Beiträge
  • 23./24.9.2019: Workshop im Rahmen der INFORMATIK 2019 (Kassel)

Anmeldung

Falls Sie den Workshop ohne eigenen Beitrag besuchen möchten, melden Sie sich bitte baldmöglichst zur Teilnahme bei Manuel Burghardt an.

Workshop Chairs

  • Jun.-Prof. Dr. Manuel Burghardt, Universität Leipzig (burghardt@informatik.uni-leipzig.de)
  • Prof. Dr. Claudia Müller-Birn, Freie Universität Berlin (clmb@inf.fu-berlin.de)