imageBugfix.png
Fachgruppe
InfDH

InfDH 2019: Workshop InfDH 2019 – Software Engineering in den Digital Humanities

2. InfDH-Workshop im Rahmen der GI-Jahrestagung am 23./24.9.2019 in Kassel.

Website der Veranstaltung

Datum und Uhrzeit

23.09.2019, 09:00 - 24.09.2019, 17:00
Im Kalender speichern

Beschreibung

Software Engineering in den Digital Humanities

Einschlägige Fachkonferenzen (z.B. Digital Humanities im deutschsprachigen Raum, International DH Conference), Zeitschriften (z.B. Digital Scholarship in the Humanities, Digital Humanities Quarterly) und Professuren (vgl. https://dhd-blog.org/?p=6174) belegen eindrucksvoll die zunehmende Institutionalisierung der "Digital Humanities" in den letzten Jahren. Im Zuge dessen hat sich auch eine breite Landschaft von DH-Software entwickelt, die einerseits in Portalen wie der DiRT Directory (https://dirtdirectory.org/) oder der TAPoR Collection (http://tapor.ca/home) dokumentiert ist, und die sich andererseits auch in entsprechenden Infrastrukturen (z.B. CLARIN oder DARIAH) und virtuellen Forschungsumgebungen (z.B. TextGrid) widerspiegelt. Dabei fällt auf, dass viele Werkzeuge und Arbeitsumgebungen in den Digital Humanities bislang gar nicht oder bestenfalls unsystematisch nach bestehenden Software-Entwicklungsstandards konzipiert werden. Diese Situation mag teils aus Unwissenheit geschehen, denn häufig sind Entwickler*innen in den Digital Humanities keine ausgebildeten Informatiker*innen, sondern eher Quereinsteiger*innen und Autodidakt*innen. Es kann aber auch daran liegen, dass sich etablierte Software Engineering-Konzepte nicht immer unmittelbar auf den geisteswissenschaftlichen Anwendungsbereich übertragen lassen. Die zunehmend zentralere Rolle der Softwareentwicklung in der geisteswissenschaftlichen Forschungsarbeit wirft aber gleichzeitig auch die Frage auf, wie bestehende Lösung nachhaltig verfügbar gemacht werden können, um diese auch über zeitlich begrenzte Förderkontexte hinaus weiterentwickeln zu können.

Im Rahmen des Workshops sollen Erfahrungen zu Software-Entwicklungsmethodik in den Digital Humanities ausgetauscht werden. Dazu zählen sämtliche verwandten Aspekte des Software Engineering, bspw.:

  • Requirements Engineering
  • Usability Engineering / Human-Centered Design
  • Agile Methoden / Prototyping
  • Standards, Design Patterns und Bibliotheken
  • Entwicklungsumgebungen
  • Evaluationsmethoden
  • Refactoring
  • Software Maintenance / Nachhaltigkeit
  • etc.

Kontakt